Bodo Ihrke gewinnt die Landratswahl im Barnim

Veröffentlicht am 21.04.2010 in Wahlen

Petra Bierwirth (SPD) Thomas Jakobs (CDU) und Bodo Ihrke (SPD), (v.l.n.r.)

Eberswalde. Bodo Ihrke (SPD) gewinnt nach zwei Wahlgängen im Kreistag Barnim durch Losentscheid die Landratswahl. Im zweiten Wahlgang lagen die beiden Bewerber, der Diplom-Verwaltungswirt Mark Matthies (parteilos) aus Ahrensfelde und Bodo Ihrke, mit jeweils 28 Stimmen gleich auf.

Bodo Ihrke kann ab dem 04. Mai 2010 das Amt für acht Jahre ausüben, bat sich jedoch noch eine Bedenkzeit aus. Die Sitzung des Kreistages wurde nach der Wahl unterbrochen und soll am 27. April 2010 fortgesetzt werden.

Im 1. Wahlgang erreichte Bodo Ihrke 25 Stimmen, Mark Matthies 17 Stimmen, Margarete Hoffmann 8 Stimmen und Dr. Frank Valentin 6 Stimmen.

„Bodo Ihrke war von Beginn an unser Favorit. Er erzielte nicht nur mit Abstand das beste Ergebnis in der Direktwahl im Januar 2010, sondern bringt auch die meiste Verwaltungs- und Führungserfahrung für die Tätigkeit als Landrat mit.“, so Petra Bierwirth, Vorsitzende der SPD-Fraktion im Kreistag Barnim.

„Die Mitglieder der SPD-Fraktion im Kreistag haben Verständnis für die Entscheidung von Bodo Ihrke, in der aktuellen Situation sich eine Bedenkzeit zu nehmen und stehen geschlossen hinter ihm. Die SPD-Abgeordneten hoffen, dass mit Bodo Ihrke als Landrat an der Spitze die erfolgreiche Arbeit der letzten 20 Jahre gemeinsam fortgesetzt werden kann“, so Petra Bierwirth weiter.

Die Wahl des Landrates im Kreistag erfolgte nach einer gescheiterten Direktwahl im Januar. Bodo Ihrke, der 20 Jahre Landrat im Barnim war, kandidierte für die SPD und wurde von der CDU, der FDP und Bündnis90/Die Grünen unterstützt. Er setzte sich in zwei Wahlgängen deutlich gegen die Landtags- und Kreistagsabgeordnete Margitta Mächtig (DIE LINKE.) durch erreichte jedoch nicht das notwendige Quorum von 15 Prozent der Wahlberechtigten.

 
 

Homepage SPD Barnim

WAHLPROGRAMME

SPD IM PARLAMENT

Counter

Besucher:2
Heute:17
Online:2