Wahlprogramm

SPD Werneuchen

Seit 1991 hat die SPD in Werneuchen Verantwortung übernommen und vieles bewegt. Wir engagieren uns in der Stadtverordnetenversammlung ebenso wie im Landkreis Barnim und im Land Brandenburg für die Belange der Stadt und aller Ortsteile von Werneuchen. In der letzten Wahlperiode haben wir zahlreiche Initiativen gestartet und Projekte auf den Weg gebracht. Auch für die kommenden fünf Jahre haben wir viel vor – für ein lebenswertes Werneuchen.

 

- Bürgerbeteiligung ist uns wichtig

Es ist unserer Initiative zu verdanken, dass künftig bei Investitionsvorhaben in Werneuchen mit über 50.000 € Investitionskosten zusammen mit dem Haushalt die durchzuführende Form der Bürgerbeteiligung beschlossen wird.

Wir wollen eine Beteiligungssatzung zum Straßenbau, die den Anwohnerinnen und Anwohnern die Möglichkeit gibt, vor der Beschlussfassung der Stadtverordnetenversammlung ihr Votum zum Straßenbau abzugeben.

Der von uns vorgeschlagene Jugendetat hat sich inzwischen fest etabliert. Zahlreiche kleinere Investitionen konnten auf Vorschlag der Jugendlichen in den Ortsteilen umgesetzt werden. Zuletzt haben sich mehr als ein Drittel der Werneuchener Kinder und Jugendlichen aller Ortsteile beteiligt. Ab 2019 stehen jährlich 7.000 € zur Verfügung.

Kinder- und Jugendbeteiligung muss jetzt nach der Verankerung in der Hauptsatzung von Werneuchen gem. der Kommunalverfassung in allen Einrichtungen für Kinder und Jugendliche transparent umgesetzt werden.

 

- Bildung für Alle

Wir wollen den Bildungsstandort Werneuchen gemeinsam gestalten: Auf Initiative der SPD hin wurde das „Bildungsforum Werneuchen“ eingerichtet, das unter Einbeziehung aller Akteure und der interessierten Bevölkerung regelmäßig zusammenkommt.

Wir wollen den Ausbau und die Weiterentwicklung der "Grundschule im Rosenpark“ zu einem modernen Bildungsort für Alle: Der Neubau bietet die Chance, Teile der Schule als Veranstaltungsort für Kinder- und Jugendarbeit, Vereine, Erwachsenen- und Seniorenbildung zu nutzen. 

Wir haben uns immer für den Erhalt der Europa-Schule und den Bau eines Aula-/Mensa-Gebäudes für sie engagiert. Wir setzen uns für die Einrichtung einer gymnasialen Oberstufe in Werneuchen ein.

Fördern möchten wir die generationsübergreifende ehrenamtliche Zusammenarbeit in Bildungsprojekten, bei denen sich Jung und Alt begegnen.

Wir streben danach, eine kinder- und familienfreundliche Kommune zu werden. Dazu gehört die Mitwirkung von Eltern in den Kindergärten, im Hort und in den Schulen zu stärken.

 

- Wohnen und Entwicklung der Stadt Werneuchen und ihrer Ortsteile

Unsere Infrastruktur in Werneuchen muss mit der Bevölkerungsentwicklung Schritt halten! Aus diesem Grund engagieren wir uns schon seit Jahren für die Erstellung eines Integrierten Stadtentwicklungskonzepts (INSEK).

Dieses Konzept ermöglicht die Förderung von sozialem, also bezahlbarem Wohnungsbau (5,50 €/qm bzw. 7,00 €/qm Kaltmiete, je nach Einkommen). Auch die Kasernengebäude könnten auf diesem Weg ausgebaut werden.

Zu einem INSEK gehört es, unter Einbeziehung der Einwohnerinnen und Einwohner, Entwicklungsziele für alle Ortsteile festzulegen. Das schafft Voraussetzungen für Freizeitorte, Dorfgemeinschaftsräume, Sportstätten und vieles mehr für alle Generationen - für ein lebenswertes Werneuchen.

Zur Infrastruktur gehört für uns der Ausbau eines schnellen Internet für alle Haushalte und für die Gewerbetreibenden.

Zudem können Maßnahmen zur Sicherung des Wasserhaushalts in der Fläche des Gemeindegebiets, insbesondere die Rettung des Weesower Luchs in einem INSEK festgelegt werden.

 

- Altersgerechtes Wohnen in der Heimat

Wir wollen die umfassende Versorgung für Menschen bis ins hohe Lebensalter stärken.

Die Einrichtung der Altenhilfe in Werneuchen ist sehr stark nachgefragt, deshalb ist eine Erweiterung der ambulanten Pflege erforderlich, um dem Bedarf pflegebedürftiger Menschen gerecht zu werden.

Wir setzen uns für ein selbstbestimmtes, bezahlbares und barrierefreies Wohnen im Alter ein.

 

- Öffentlicher Personen-Nah-Verkehr (ÖPNV)

Die Stärkung des ÖPNV war einer der Schwerpunkte der SPD Werneuchen in der letzten Wahlperiode. Unser Engagement hat sich ausgezahlt:

Ab 2022 kommt der Halbstundentakt für die Bahnlinie RB25 - acht Jahre früher als vor kurzem noch geplant.

Seit letztem Jahr fährt der Spätbus (Theaterbus) von Ahrensfelde nach Werneuchen.

Die Busverbindung am Wochenende zwischen Werneuchen und Bernau wurde gleichzeitig eingeführt.

Der Schulbusverkehr wurde weiterentwickelt, lange Wartezeiten am Bahnhof Werneuchen gehören der Vergangenheit an. 

Gemeinsam setzen wir uns im Barnim dafür ein, dass alle Schüler*innen künftig den ÖPNV, nicht nur den Schulbus, im ganzen Landkreis kostenfrei nutzen können, auch in den Ferien.

Die Neugestaltung des Bahnhofumfelds in Werneuchen stand in unserem letzten Wahlprogramm. In diesem Jahr beginnt die Planung, im nächsten Jahr der Ausbau. Wir treten dafür ein, dass alle Straßen rund um den Bahnhof ausgebaut werden, der Fußweg Richtung Stadt saniert und ein Radweg zwischen Bahnhof und alter Post geschaffen wird. Zugleich müssen mindestens 75 zusätzliche Autoparkplätze und 50 zusätzliche Fahrradstellplätze mit wenigstens zehn Fahrradboxen, zum Teil als E-Ladestation, zur Verfügung gestellt sowie für Sauberkeit und Ordnung gesorgt werden.

 

 - Radwegenetz

Wir wollen das Radwegenetz zwischen den Ortsteilen weiterentwickeln und Lücken schließen. Der Radweg von Weesow über Willmersdorf bis nach Bernau muss vollständig ausgebaut werden.

Tiefensee, Werneuchen-Ost und Werftpfuhl benötigen endlich einen straßenbegleitenden Radweg entlang der B 158.

Zwischen Schönfeld und Werneuchen ist für Radfahrer ebenso eine gute Anbindung zu schaffen.

Wir treten dafür ein, die Infrastruktur für E-Mobilität auszubauen. Auch das verbessert die Anbindung der Ortsteile.

 

- Wirtschaftsentwicklung und Schaffung von Arbeitsplätzen

Die Arbeitslosigkeit ist auch in Werneuchen so niedrig wie seit 1990 nicht mehr. Damit dies so bleibt und die Zahl der Personen, die täglich weite Wege zur Arbeit in Kauf nehmen müssen, nicht zunimmt, setzen wir uns für die Ausweitung der vorhandenen Gewerbegebiete ein. Ebenso sind wir für die Entwicklung von Flächen für Dienstleistungsbetriebe, Einzelhandel und Gesundheitseinrichtungen entlang der B158 in der Stadt Werneuchen. 

Eine aktive Ansiedlungspolitik führt hier nicht nur zu mehr Arbeitsplätzen, sondern auch zur Verbesserung der Einnahmesituation unserer Gemeinde, eine wichtige Voraussetzung um die notwendigen Investitionen der kommenden Jahre realisieren zu können.

 

- Vereine, Sport, Kultur und Naherholung

Die von ehrenamtlich Engagierten getragenen Feuerwehren und Vereine sind für das Zusammenleben in Werneuchen von sehr großer Bedeutung. Ihre Förderung wurde in den letzten Jahren in allen Ortsteilen ausgeweitet und muss weiter gestärkt werden.

Insbesondere wollen wir die Einrichtung eine Ehrenamtsagentur für Werneuchen prüfen.

Angebote zur aktiven Freizeitgestaltung und zur Erholung in der Region müssen weiterentwickelt werden. Der Ausbau von Rad- und Wanderwegen zwischen allen Ortsteilen und in der Umgebung, die Gestaltung der Parks und ein Höfemarkttag sind Projekte, die wir umsetzen wollen.

 

- Natur und Umwelt

Der Schutz der Natur, der Artenvielfalt, Klimaschutz sowie nachhaltiges und umweltbewusstes Handeln sind für uns selbstverständlich.

Unter anderem ist die alte Kulturlandschaft – Obstbaumalleen, Kleingewässer („Sölle“), das Weesower Luch usw. –  zu retten und zu erhalten.

 

- Sicherheit und Ordnung

In den letzten fünf Jahren ist die Zahl der Straftaten in Werneuchen um 27% zurück gegangen. Sie ist damit nur halb so hoch wie im Bundesdurchschnitt. Werneuchen gehört zu den sichersten Gemeinden in Deutschland. Alle sollen sich hier sicher fühlen, deshalb müssen Straftaten möglichst verhindert und muss jede Straftat konsequent verfolgt werden.

Die Freiwilligen Feuerwehren brauchen unsere Unterstützung, um ihre wichtigen Aufgaben erfüllen und sich auf neue Herausforderungen einstellen zu können.

 

- Respekt, Solidarität und Mitmenschlichkeit

Demokratisches und respektvolles Zusammenleben auch in unserer Gemeinde beruht auf der gegenseitigen Anerkennung der Würde und der Rechte aller Mitmenschen. Daran darf nie irgendein Zweifel aufkommen.

Die Grundwerte der SPD - Demokratie, Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität - sind heute so aktuell wie bei der Parteigründung vor über 150 Jahren. Wir müssen diese Werte immer wieder neu erkämpfen, verteidigen und mit Leben füllen.

 

 

WAHLPROGRAMME

SPD IM PARLAMENT

Counter

Besucher:2
Heute:21
Online:1